top of page

Die Überlegenheit des Duramica-Sandsteins gegenüber herkömmlichem Sandstein. Sandstein im Bauwesen: Erforschung von Haltbarkeit und Innovation für Fassaden

SANDSTEIN VS SANDSTEIN IN DER DURAMICA-VARIANTE.


DURAMICA SANDSTONE

Sandstein ist ein vielseitiges Baumaterial, das weit verbreitet in verschiedenen Verkleidungs- und landschaftsgestalterischen Projekten eingesetzt wird. Mit seiner vielfältigen natürlichen Farbpalette, von hellgelb bis rot, braun und grünlich, ist Sandstein beliebt für die Verkleidung von Wänden, Sockeln, Zäunen, Kaminen und Treppen. Die Oberfläche des Materials ist rau, angenehm anzufassen, und die Textur kann poliert, reliefartig oder schuppig sein.


Sandstein für Fassaden

Obwohl Sandstein im Innendesign beliebt ist, findet er breitere Anwendung als Verkleidungsmaterial für Außenprojekte. Dieser Naturstein, der sogar beim Bau der ägyptischen Pyramiden verwendet wurde, hat seinen Platz im modernen Bauwesen gefunden, insbesondere bei der Fassadenverkleidung. Sein attraktives Erscheinungsbild und eine Reihe von Vorteilen machen ihn zu einer bevorzugten Wahl unter den Bauherren, aber bevor Sandstein verwendet wird, ist es wichtig, die Eigenschaften des Materials zu verstehen.


Was ist Sandstein?

Der Hauptbestandteil von Sandstein ist dicht gepresster Sand, gemischt mit kleinen Muschelbruchstücken, Ton und anderen organischen Verbindungen. Unterschiedliche Arten von Sandstein haben unterschiedliche Anteile dieser Komponenten. Zum Beispiel besteht Muschelstein aus kleinen Muscheln und bildet ein poröses Material, während Sandstein-Mergel hauptsächlich aus Ton und Calciumcarbonat besteht. Die technischen Eigenschaften von Sandstein machen ihn umweltfreundlich, langlebig und resistent gegen äußere Einflüsse.


Pflege einer Sandstein-Fassade: Vor- und Nachteile


Vorteile:

  1. Dekorative Eigenschaften: ansprechendes Aussehen und interessante Struktur.

  2. Wärme- und Schalldämmung: sorgen für Komfort im Gebäude.

  3. Haltbarkeit: Widerstandsfähigkeit gegenüber aggressiven äußeren Einflüssen.

  4. Verarbeitbarkeit: lässt sich leicht verschiedenen Behandlungen unterziehen.

  5. Umweltfreundlichkeit: das Material ist gesundheitlich unbedenklich.

  6. Geringer Wartungsaufwand: erfordert keine besondere Pflege.


Nachteile:

  1. Brüchigkeit und Witterungseinflüsse: Sandstein, als Material, das von Witterungsbedingungen beeinflusst wird, zeichnet sich durch Brüchigkeit aus und erfordert einen zusätzlichen Oberflächenschutz, um die Haltbarkeit zu erhöhen. Im Gegensatz dazu verwendet Duramica eine robuste Basis aus Keramikgranit oder Aluminium in seinen Fassadenpaneelen, was eine Resistenz gegen Witterungseinflüsse gewährleistet.

  2. Wechselwirkung mit Metall: Säureverbindungen im Sandstein können bei engem Kontakt Rostbildung an metallischen Strukturen verursachen.

  3. Geringe Beständigkeit gegen äußere Einflüsse: Sandstein zeigt Schwächen bei der Resistenz gegen Umwelteinflüsse. Er hat Schwierigkeiten mit Verschmutzung, städtischem Ruß und Staub, was zu einer Verschlechterung des Erscheinungsbilds der Oberfläche und einer Veränderung der Farbnuancen führt. Eine zusätzliche Verarbeitung ist erforderlich: Nach der Installation von Sandstein ist eine schützende Oberflächenbehandlung erforderlich, einschließlich der Anwendung mehrerer Schichten Grundierung, um die Attraktivität der Verkleidung zu erhalten. Begrenzte Anwendbarkeit in städtischen Bedingungen: Aufgrund der geringen Beständigkeit gegen äußere Einflüsse ist der Einsatz von Sandstein an Fassaden in städtischen Bedingungen praktisch unmöglich. Veränderungen in den Farbnuancen unter dem Einfluss äußerer Faktoren: In städtischen Bedingungen können helle Schattierungen von Sandstein ein schmutziges Aussehen annehmen, das schwer zu beseitigen ist und ins Innere des Materials eindringt.


  1. Porosität und hohe Wasseraufnahme können zu allmählichem Materialverfall führen.

  2. Wirtschaftlichkeit: Die hohe Kosten herkömmlichen Sandsteins beschränken die Verfügbarkeit für eine breite Verbraucherschicht.


Sandstone


In den Händen eines professionellen Designers wird dieses erstaunliche Naturmaterial und seine Derivate zu einem wahren Kunstwerk, das alles umgestaltet und Ihren individuellen Raum verschönert.


Abschließend, trotz der Nachteile von Sandstein, wie seiner geringen Beständigkeit gegen äußere Einflüsse, dem Bedarf an zusätzlicher Verarbeitung und der begrenzten Anwendbarkeit in städtischen Bedingungen, stellt Duramica eine innovative Lösung für die Fassadenverkleidung dar. Dank einer robusten Basis aus Keramikgranit oder Aluminium weisen diese Fassadenpaneele eine hohe Festigkeit und Langlebigkeit auf.


Duramica begegnet Problemen im Zusammenhang mit der Metallinteraktion effektiv, indem es das Risiko von Rostbildung durch spezielle Behandlung der internen Basis neutralisiert. Zusätzlich gewährleistet die doppelte Hydrophobierung die Resistenz von Sandstein gegen äußere Einflüsse, sodass die Paneele sogar in aggressiven städtischen Bedingungen eingesetzt werden können.


Mit einer dünnen Schicht von 3 mm dickem Sandstein macht Duramica die Fassadenverkleidung wirtschaftlich vorteilhafter im Vergleich zu traditionellen Sandsteinoptionen. Somit bieten diese innovativen Duramica-Fassadenpaneele eine widerstandsfähige und ästhetische Lösung für die Gebäudeverkleidung, die ein attraktives Erscheinungsbild mit hoher Funktionalität kombiniert.



DURAMICA LIMESTONE

Comentários


bottom of page